Studium: Modulares Design

Alle Ausbildungsstufen sind in Modulform aufgebaut. So ist es nicht nur möglich die Reihenfolge der Ausbildungsmodule selber zu bestimmen sondern auch Module an unterschiedlichen Orten zu besuchen.

Aufbauende Lerneinheiten über einen längeren Zeitraum:

'ProzessWahrnehmung & Kommunikation' in Modulform: So erreichen Sie höchste Integration des gelernten Stoffs in ihrem (Berufs-)Alltag. Die einzelnen 2-Tagesmodule sind in sich abgeschlossen, können in beliebiger Reihenfolge besucht werden. (Baukastensystem). Am Anfang steht das Modul 1 (Info-/ Grundlagenseminar) und am Ende das Modul 10 (Testing).

'ProzessAnalyse & Coaching' in Modulform: Fünf Module à je 4 Tage über ein Jahr verteilt in Zürich und bei Luzern. Einstieg mit Modul A oder einem Kickoff-Tag, weitere Module frei wählbar.

Flexible Klassengrössen

Flexible Klassengrössen von mind. 8 Personen erlauben das Trainieren flexibler aktiver Kommunikation in realitätsnahen Settings. Entsprechend der Gruppengrösse sind mehr qualifizierte Begleitpersonen anwesend.

Grosszügige Seminarräume

Alle unsere Seminarorte sind grosszügig, hell, freundlich und erlauben flexible Traininssettings zum Erwerb kommunikativer Handlungskompetenz und Selbstentwicklung. Plenumspräsentationen, Training in Kleingruppen, persönliche Introspektion, lebendiger Austausch in aktiver Begegnung und viele andere Lernformen werden genutzt und trainiert.

 


 

 

top

Kurz & bündig

Höchste Flexibilität dank modularem Studiumsdesign.

 

Logo FBR Rabatt 200